Wickelarmband

Wickelarmband, selbstgemacht selbstgemachtes Wickelarmband

Die Herstellung dieses Wickelarmbands aus Leder und Perlen ist kinderleicht und es sieht sowohl am weiblichen als auch am männlichen Handgelenk einfach gut aus.

 Material für das Wickelarmband:

Material für das Wickelarmband

Das Material für das Wickelarmband

– Lederrriemen (1m lang,  ⌀ 2mm)
– Perlen (hier: silberne Glasschliffperlen, ⌀ 4mm, schwarze Rocailles, ⌀ 4mm)
– schwarzer Nylonfaden
– 1 Ösenknopf ⌀ 1,5cm
– Maßband oder Meterstab

 

 

Hilfsmittel:

Hilfsmittel zur Anfertigung des Wickelarmbands

Was noch benötigt wird

– 1 rechteckige Dose
– 1 Schere
– 1 möglichst langer Gummiring

 

 

 

Anleitung:

1. Schritt: Länge bestimmen

Das Armband wird zweimal locker um das Handgelenk gewickelt. Deshalb sollte die Länge zweimal den Umfang des Handgelenks + 10% Zugabe + 5cm Verschluß betragen.
Bei einem Umfang von 16cm sind das
2x Umfang (32cm) + 10% (3,2cm) + Verschluss (5cm) = 40,2cm

2. Schritt: Lederriemen vorbereiten

Den Lederriemen vorbereiten

Die Vorbereitung des Lederiemens

Den Lederriemen durch den Ösenknopf fädeln, bis sich dieser in der Mitte des Riemens befindet. Die beiden Enden des Riemens miteinander verknoten und die so entstandene Schlaufe mit dem Gummiring verlängern.

 

 


2. Schritt: Die Box bespannen

Den Lederriemen um die Plastikbox spannen

Die Box bespannen

Das verlängerte Lederband um die lange Seite der Box spannen, der Knopf befindet sich am Kopfende der Box.

Damit die Arbeit nicht nach unten rutscht, wird im nächsten Schritt ein Riegel angebracht.

 

 

3. Schritt: Verriegeln

Die Arbeit verriegeln

Den Lederriemen mit der Nylonschnur verriegeln

Von der Nylonschnur 2m abtrennen und möglichst nah am Knopf unter den beiden Lederriemen durchführen. Jetzt  muss sich die Mitte der Schnur zwischen den Riemen befinden und die Enden der Schnur kreuzen sich über dem Riemen.
Beide Enden jeweils seitlich an den Riemen vorbei nach unten bringen und in der Mitte wieder nach oben ziehen, bis sie sich wieder kreuzen.

 

Den Riegel fixieren

Den Riegel mit einem Knoten fixieren

Zweimal wiederholen, dann die Schleifen zusammenziehen und mit einem Doppelknoten fixieren.

 

 

 

 

 

4. Schritt: Perlen knüpfen

Perle einfädeln

Die erste Perle einfädeln

Jetzt wird die erste Perle eingefädelt: dafür die rechte Schnur von rechts nach links durch das Loch führen, die linke Schnur gegenläufig durch das Loch ziehen. Beide Fäden in der Mitte nach unten ziehen und an den Außenseiten der Lederrriemen entlang wieder nach oben bringen.

 

 

Perle platzieren

Die erste Perle in Position bringen

Die Perle zwischen den beiden Lederriemen platzieren und die Schnüre festziehen, damit die Perle nicht mehr verrutschen kann. Falls die Perle noch nicht gerade sitzt, noch einmal korrigieren.

 

 

Schritt 4 wiederholen

Die nächsten Perlen anknüpfen

Schritt 4 solange wiederholen, bis die gewünschte Länge erreicht ist. Sollen zwei verschiedene Perlen zum Einsatz kommen, nicht vergessen, nach der Hälfte die Perlen zu wechseln.

 

 

 

 

5. Schritt: Abschluss

Abschluss

Das Ende verriegeln

Wenn die gwünschte Länge erreicht ist, die Arbeit zum Abschluss wieder verriegeln.

 

 

 

 

Eine Schlaufe knoten

Die Enden verknoten


Die beiden Enden des Lederriemens so verknoten, dass der Knopf noch gut hindurch passt und die Riemen kurz hinter dem Knoten abschneiden.

So sieht das fertige Armband aus

Das fertige Wickelarmband

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*