Schürze

Schürze, selbstgemacht selbstgenähte Schürze

Eine maßgeschneiderte Schürze ist ein praktisches Geschenk für alle Küchenarbeiter. Und mit einem aufgedruckten Motiv, das mit jedem Tintenstrahldrucker und einem Bügeleisen auf der Schürze angebracht werden kann, bekommt das Geschenk noch eine persönliche Note.

Material:
Material

  • Baumwollstoff
  • T-Shirt-Folie (gibt es z.B. hier)
  • Schrägband, gefaltet
  • Saumband
  • Schere, Maßband
  • Nähgarn, Stecknadeln, Schneiderkreide

 

 

Anleitung:

Schnittmuster der Schürze erstellen
Schnittmuster der Schürze

Um den Schnitt  zu erstellen, müssen wir  nur die Breite der Schürze bestimmen. Die beträgt 2/3 des Hüftumfangs des potentiellen Schürzenträgers. Alle anderen Maße sind feste Größen. Da die Schürze komplett mit Schrägband umfasst wird, muss keine Nahtzugabe gegeben werden.

Ausnahme:
Personen ab 1,75 m
hier sollten bei den restlichen Maßen (außer beim Halsband) pro 10 cm 5% dazu addiert werden.

 

Taschen-Schnitt Schürze
Für die Größe der Tasche habe ich die links abgebildeten Maße genommen. Achtung: an den Seiten und unten je 1 cm Nahtzugabe geben.

 

 

 

Schnitt zeichnen
Damit die Seiten der Schürze symmetrisch werden, habe ich den Stoff doppelt genommen und von der Falte ausgehend die Maße der Schürze sowie der Tasche  eingezeichnet.

Der Bogen der Schürze wird besonders schön, wenn die Enden der Linien 2-3 cm im rechten Winkel zu den angrenzenden Linien stehen und der Bogen nicht sofort an der Ecke beginnt.

Einzelteile der Schürze

 

Genauso die Form  für die Tasche aufzeichnen und beide Teile ausschneiden.

 

 

 

Tasche vorbereiten

Bei der Tasche die Nahtzugabe rechts, links und unten abstecken und bügeln.

 

 

 

 

Rand der Schürze einfassen
Die Schürze einmal rundherum mit dem Schrägband einfassen, ebenso die obere Seite der Tasche.

Ein Tutorial zum Einfassen von Stoffkanten mit Schrägband gibt es hier

 

 

Schürzenbänder annähen
Das Saumband auf die richtige Länge für Kopf- und Seitenbänder zuschneiden und die Enden jeweils 1 cm umnähen, damit es nicht ausfranst.

 

 

Die Bänder auf der Rückseite der Schürze an den auf Abbildung 1 gezeigten Stellen festnähen.

Schürzentasche nähen

 

Ungefähr auf der Höhe der Hüftbänder die Tasche mittig auf der Schürze feststecken und ebenfalls festnähen.

 

 

 

Schürzenmotiv aus T-Shirtfolie

 

Damit das Ganze noch ein bisschen persönlicher wird, habe ich ein Motiv auf der T-Shirtfolie ausgedruckt und die einzelnen Teile ausgeschnitten.

Achtung:

Wer nicht will, dass der Hintergrund des Motivs weiß ist, muss in der Motiv-Vorlage einen transparenten Hintergund wählen!

Und das Motiv muß spiegelverkehrt ausgedruckt werden!

 

Motiv aufbügeln

 

Als Letztes habe ich die die Teile meines Motivs auf dem oberen Teil der Schürze platziert und festgebügelt.
Ein Blatt Backpapier zwischen Bügeleisen und Motiv hält übrigens das Bügeleisen sauber.

 

Fertig ist die maßgeschneiderte und „personalisierte“ Schürze, die bei bis zu 30° C in der Waschmaschine gewaschen werden kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*