Chili-Vanille-Salz

Chilisalz mit Vanille selbstgemachtes Chil-Vanille-Salz

Dieses Chili-Vanille-Salz ist nicht nur ein Hingucker, sondern es gibt  auch vielen Gerichten eine milde aber pikante Würze. Durch die Zugabe von Vanille wird der fruchtigen Schärfe der Chilis die Spitze genommen und harmonisch abgerundet.

Zutaten für 100g Chilisalzmischung:
Zutaten

  • 1 Gewürzdose (gibt es hier) oder andere Behälter mit etwa 100 ml Füllmenge
  • 100 g grobes Speisesalz (für Variante 2) oder 100 g  feines Speisesalz (für Variante 1)
  • 6 getrocknete Chilischoten
  • 1 Messerspitze Vanillepulver, alternativ: das Mark einer Vanilleschote
  • Etiketten zum Beschriften

 

Zubereitung:

Variante 1: Feines Chili-Vanille-Salz 

Chilschoten zerkleinern
Zutaten im Mörser verarbeiten
Die Chilischoten der Länge nach aufschneiden und  von den Kernen befreien.

Achtung: auf keinen Fall während dem Bearbeiten der Chili ins Gesicht fassen und unmittelbar danach die Hände waschen!

 

1/2 des feinen Speisesalzes zusammen mit dem Vanillepulver und den Chilis in einen Mörser geben und etwa 2 Minuten kräftig mörsern. Mit dem restlichen Salz noch einmal 2 Minuten vermischen.

Auch hier heißt es aufpassen: nicht mit dem Gesicht über dem Mörser arbeiten, da der feine Chilistaub beim Einatmen ganz schnell in Augen oder in der Nase hängt..

Variante 2: Chili-Vanille-Salz für die Salzmühle

die ganzen Chilischoten zerkleinern
Sollte das Chili-Salz als Füllung für eine Salzmühle gedacht sein, reicht es, wenn die Chilischoten mitsamt den Kernen ungefähr in die Größe der Salzkristalle gebracht werden.

Gut mit dem Vanillepulver und dem grobkörnigen Salz vermischen.
Selbstgemachtes Chili-Vanille-Salz

 

 

Die fertige Gewürzmischung in das Gewürzglas abfüllen und beschriften.

Nach ein paar Tagen ist das Aroma schön durchgezogen.

 

 

Dieses Chili-Vanille-Salz eignet sich besonders gut zum Verfeinern von Dips, Marinaden, zum Würzen von gegrilltem Fisch, Meeresfrüchten und Fleisch. Mit etwas gehacktem Knoblauch und Olivenöl ergibt es ein schnelles und leckeres Gericht, aber auch Schokoladenmousse oder Keksen erhalten durch Beigabe dieser Gewürzmischung enen besonderen Pfiff.

1 Comments

  1. Super Idee und tolle Anleitung! Das kann man auch noch heute, ganz kurz vor Weihnachten selber machen. Jetzt habe ich die Zugabe zum Hauptgeschenk also gefunden ;-)
    Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*