Schlauchschal (Loop)

Loop Selbstgenähter Schlauchschal

Im Kosten-Nutzen Ranking der selbstgemachten Geschenke ist er auf den vordersten Plätzen: der Schlauchschal. Er ist mit minimalem Materialaufwand schnell und einfach gemacht. Und an kalten Tagen ist dieser kuschelige warme Loop ein unverzichtbares Accessoire für alle. Mit dieser Geschenkidee kann wirklich nichts falsch gemacht werden :-)

Damit der Schlauchschal schön wärmt, habe ich für die Innenseite einen kuschelig weichen Fleece-Stoff genommen, für die Außenseite einen warmen, windabweisenden Wollwalk-Stoff.
Dieser Loop kann, was Höhe, Länge oder die Wahl der Materialien, betrifft, unterschiedlichst variiert werden. Besonders angenehm am Hals sind weiche, glatte Stoffe wie Seide oder Jersey. Da diese Stoffe sehr viel dünner sind als das bei diesem Schal verwendete Material, sollte die Gesamtlänge das Doppelte betragen. Der Loop wird dann wie eine Acht gewickelt und zweimal um den Hals gelegt.

Material
Material Schlauchschal

  • Wollwalk
  • Fleece
  • Schere, Nadel und Faden


 

 

Anleitung

Stoff-Teile
Aus beiden Stoffen ein Rechteck in der Größe 40×70 cm ausschneiden. Die kurzen Seiten sollten im Fadenlauf liegen, damit sich der Loop nicht verziehen kann.

Die beiden Stoffteile rechts auf rechts mit Stecknadeln aufeinander stecken und die beiden langen Seiten mit einer elastischen Naht verbinden und versäubern.

 

Schlauchschal - kurze Seiten nähen
Die offenen, kurzen Seiten aus dem Schlauch nach außen holen und bis auf ein Wendeloch von etwa 10 cm zu einem Schlauch schließen. Dabei immer die Enden desselben Stoffes aufeinander nähen.
 

 

 

 

 

Schlauchschal zunähen
Das Wendeloch mit einer verdeckten Naht (Matratzenstich) schließen und den Schal mit dem Bügeleisen in Form bügeln.

 

 

 

Schlauchschal/Loop

1 Comments

  1. Das ist wirklich eine tolle Geschenkidee!! Danke für die super Anleitung! :)
    Klem
    Alice

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*