Reise-Set – Teil 1: Schlafbrille

selbstgenähte Schlafbrille Die fertige Schlafbrille

Egal, ob für den Urlaub, die Geschäftsreise oder für den Besuch bei Freunden: jeder, der hin und wieder eine längere Reise unternimmt, wird dieses Präsent zu schätzen wissen. Denn während der Fahrt oder des Fluges eine bequeme Position für ein Nickerchen zu finden ist meist eine Herausforderung und dann ist es auch noch zu hell zum Schlafen…

Das Set besteht aus einem Nackenstützkissen und einer Schlafbrille.

 

Teil 1: Schlafbrille

Material für die Schlafbrille:
Material für die Schlafbrille und das Nackenstützkissen

  • Baumwollstoff
  • Jersey
  • Volumenflies
  • Schnittmuster-Vorlage
  • Schrägband,
  • Gummiband/Gummilitze, 1,5 cm breit
  • Schere, Stecknadeln, Nähkreide

 

Anleitung für die Schlafbrille:

1) Vorbereitung des Haltebands

Halteband vorbereiten

 

Aus dem Baumwollstoff einen Streifen von 50 cm Länge und 4 cm Breite (doppelte Höhe der Gummilitze + 1 cm Nahtzugabe) schneiden.

Den ausgeschnittenen Streifen der Länge nach mit der rechten Seite nach innen zusammenfalten und an der offenen Seite zu einem Schlauch zusammen nähen und versäubern.

Jetzt wird der Schlauch umgestülpt, so dass die  rechte Seite außen ist.

 

Halteband nähen

 

Von der Gummilitze je nach Kopfumfang etwa 35 cm abschneiden und durch den Schlauch ziehen. Dazu habe ich das Gumminband mit Tesafilm am Eßstäbchen befestigt und das Eßstäbchen durch den Schlauch geführt. Manche ziehen den Gummi lieber mit einer Sicherheitsnadel durch.

 

Halteband nähen
Bevor der Gummi auf der anderen Seite im Schlauch verschwindet, die beiden Enden mit der Nähmaschine zusammennähen.

Nachdem der Gummi auf der anderen Seite herausgezogen wurde, wiederholen.

 

 

2) Die Brille nähen

Schnittmuster aufstecken
Die Vorlage für das Schnittmuster downloaden,  ausdrucken und ausschneiden.

Den Baumwollstoff, den Jersey und das Volumenflies aufeinanderlegen, das Schnittmuster aufstecken und eine Nahtzugabe von 1 cm einzeichnen. Ausschneiden.

 

Stoffteile fixieren

 

Die 3 ausgeschnittenen Stoffteile in der richtigen Reihenfolge aufeinanderlegen und so dicht wie möglich am Rand mit einer Naht fixieren.

 

 

 

Stoff fixieren
Auf beiden Seiten an  den äußersten beiden Punkten die Enden des Haltebands feststecken.

Das Schrägband auseinander falten und so auf das  Nähstück stecken, dass die äußeren Ränder aufeinander liegen. Am Ende das Schrägband etwa 1cm einfalten.  Das Halteband steckt jetzt zwischen Stoff und Schrägband fest.

So nah wie möglich am Rand einmal rundherum nähen, dann den abstehenden Rand des Schrägbands  auf die rechte Seite ziehen
Jetzt die rechte Seite der Brille mit dem Schrägband bügeln, so dass es schon ein bisschen die Form der Brille annimmt.

Danach  kurz neben dem inneren Rand des Schrägbands eine letzte Naht nähen.

 

 

selbstgenähte Schlafbrille

Die fertige Schlafbrille

Wie das Nackenstützkissen genäht wird, erfahrt Ihr hier

1 Comments

  1. Danke für diese tolle Anleitung. Gruß Ingrid

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*