Rosenblüten Badesalz

Badesalz mit Rosenblüten Selbstgemachtes Badesalz

Badesalz ist schnell und günstig herzustellen und hat aufgrund seiner Mineralien eine wohltuende Wirkung auf den Körper. Die Haut wird wunderbar weich und glatt.

Zur Gundausstattung für die Herstellung von Badesalzen gehören ätherische Öle, die auch für die Herstellung des Raumdufts und der Badebomben und der Hautöle benötigt werden.

Zutaten:

Zutaten für Rosenblüten Badsalz
500 g Totes Meer Meersalz
30 ml Mandelöl
5 ml Tween 20
50 g Rosenblüten, getrocknet
25 Tropfen ätherisches Öl mit Rosenduft (und oder Geranium/Rosenholz)

Zubereitung

Das Salz in eine Schüssel geben. Das ätherische Öl zusammen mit dem Tween 20 und dem Mandelöl vermischen und über dem Salz verteilen. Gut verrühren. Die Salzmischung ein paar Stunden in der Schüssel stehen lassen und immer wieder mal durchmischen.

Die Salz-Ölmischung und die Rosenblätter abwechselnd in eine Karaffe oder in ein Weckglas schichten.

Achtung: Kein Glas mit Metalldeckel benutzen, weil durch das Salz das Metall oxidiert!

Rosenblüten Badesalz

2 Comments

  1. Hallo, tolle Seite!
    Woher bekomme ich denn das Tween 20?
    Lieber Gruß

    • Danke für das Kompliment! Tween 20 bekommst Du am einfachsten in der Apotheke. Am besten vorher anrufen, falls es bestellt werden muss.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*