Detox Bad

Selbstgemachter Badzusatz zum Entgiften Detox Bad, Artikelbild

Der wahre Wert dieser Geschenkidee zeigt sich erst nach den Feiertagen. Aber dann ist dieser wohltuende Badezusatz mit Sicherheit willkommen, denn ein Detox Bad ist Entgiftung und Entspannung zugleich. Es bringt den Stoffwechsel in Schwung und wirkt gleichzeitig entschlackend und entwässernd. Die Herstellung ist, wenn alle Zutaten zur Verfügung stehen, eine Sache von wenigen Minuten.

Zutaten für 4 Vollbäder:

  • 500 g Bittersalz
  •  200 g Teile Meersalz
  • 150 g  Natron
  • 2 EL gemahlenen Ingwer
  • 2 EL getrocknete Minzeblätter
  • 20 Tropfen ätherische Öle ( ich habe 10 Tropfen Rosmarin, 8 Tropfen Rosenholz und 4 Tropfen Pfefferminz genommen)

Weck-Gläser oder Cellophantüten zum Abfüllen bereithalten!

Detox Bad, Zutaten

Zutaten

Die Herstellung des Detox-Badezusatzes:

Alle Zutaten in eine große Schale geben und mit einem Esslöffel gut vermischen.Dann kann der Badezusatz schon in die Weckgläser oder einfach in Cellpohantüten gefüllt werden.

Hier ist die Vorlage für den Anhänger : Vorlage Anhänger Detox Bad

 

Zur Wirkung eines Detox-Bads

Die Haut ist ein wichtiges Entgiftungsorgan. Sie kann  über den Schweiß und die Poren Giftstoffe, die sich in ihrem Fettgewebe abgelagert haben, abtransportieren.

Ein Detox-Bad unterstützt diese natürliche Entgiftungsfunktion.  Durch die Osmosewirkung der Salze  hilft es der Haut, sowohl Schlacken auszuscheiden als auch Mineralstoffe aufzunehmen. Das in dem Badesalz enthaltene Natron säubert die Poren, der gemahlene Ingwer regt zusätzlich zum Schwitzen an.

Das in diesem Rezpt verwendete Rosmarinöl wirkt anregend und durchblutungsfördernd, Pfefferminz reinigt und aktiviert und Rosenhholz aktiviert und pflegt.

 

Ein Detox-Bad:

  • regt den Stoffwechsel an
  • entwässert und entschlackt
  • entspannt die Muskulatur
  • verringert Stress
  • hilft bei Schlafstörungen
  • aktiviert die Selbstheilungskräfte
  •  lindert Hautkrankheiten wie Neurodermitis oder Schuppenflechte

 

Hinweise zur Anwendung des Detox-Bads:

  • Die Badezeit sollte mindestens 30 Minuten betragen, da nach 20 Minuten erst die Ausleitung der Schlacken beginnt
  •  optimale Badetemperatur:  37° C
  • keine anderen Badezusätze verwenden, da das die Wirkung der Mineralsalze ausbremsen würde
  • Vor und nach dem Bad viel trinken, um den Entgiftungsprozess zu intensivieren
  • nicht öfter als 1-2 Mal die Woche anwenden
  • nach dem Baden eine halbe Stunde ruhen fördert die Entspannung

Verwendung als Fußbad

Wer keine Badewanne hat, kann den Badezusatz für ein Fußbad benutzen. Es entgiftet zwar nicht so intensiv wie ein Vollbad, dafür macht es rauhe Haut wunderbar weich, hilft gegen schwere Beine und soll sogar Fußpilz bekämpfen. Für eine Anwendung  reicht eine halbe Tasse auf 4 l Waser.

Merken

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*