Willkommen

Eine gute Idee für ein Geschenk kommt nicht oft und erst recht nicht, wenn man sie braucht. Und vor allem die Frage “was schenke ich jemandem, der schon alles hat?” ist vielen von uns nur zu gut bekannt.

Natürlich gibt es für solche Verlegenheiten konventionelle Lösungen wie Pralinen oder eine Flasche Wein, doch was sagen solche Geschenke über uns als Gebende aus? “Ich hatte leider keine Zeit oder Lust, mir Gedanken um Dich zu machen”? Gerade diese Botschaft sollte eben nicht durch ein Geschenk übermittelt werden.

Hier gibt es Anleitungen für selbstgemachte Geschenke. Die Umsetzung jeder Geschenkidee wurde von mir getestet und auf mögliche Schwachstellen überprüft. Als Rezeptbuch für mich und als Anregung für Euch.

Das Glossar hat den Ehrgeiz, für jede Zutat mehrere Ideen anzubieten. Es ist spannend zu entdecken, wie viele verschiedene Einsatzmöglichkeiten es manchmal gibt.

Fragen beantworte ich gerne und über Anregungen oder Ergänzungen freue ich mich sehr.

Schön, dass Ihr da seid und ich hoffe, Ihr findet hier etwas, was Euch gefällt.


„Es ist doch eine kalte, unlebendige Tätigkeit, wenn Du in einen Laden gehst und mir etwas kaufst, das nicht Dein Talent und Dein Leben zeigt, sondern das des Goldschmieds…das einzig wahre Geschenk ist ein Stück von Dir selbst.“
(Ralph Waldo Emerson)